New York – Tag 2

Am zweiten Tag in New York ging es für ein Hand voll Leute schon um 5 Uhr aus dem Bett und in den Central Park joggen. Die übrige Gruppe kam dann erst später dazu und mit der U-Bahn fuhren wir anschließend gemeinsam Richtung Downtown. Ganz unten angekommen, wechselten wir auf ein Schiff, das uns dann nach Liberty Island chauffierte. Ein super Ausblick auf die Stadt und natürlich die Freiheitsstatue war währenddessen möglich, obwohl es auch sehr nebelverhangen und regnerisch war. Nachdem wir die Statue aus nächster Nähe betrachten konnten, fuhr uns das Schiff auf die daneben gelegene Ellie’s Island.

Ein Audioguide führte uns durch das Museum, in dem wir uns über die Geschichte der Insel und die Einwanderung nach Amerika allgemein informieren konnten. Nach diesem kleinen Rundgang folgte ein fünfundvierzig minütiger Dokumentarfilm, der alles nochmal zusammenfasste.

Zurück in Manhattan liefen wir durch die Wallstreet am Bullen vorbei und mit der U-Bahn schließlich zur Grand Central Station. Nachdem wir alle die Bahnhofshalle und ihre Bauart bewundert hatten, trennten wir uns und konnten in verschiedenen kleinen Gruppen auf eigene Faust die Stadt erkunden. Dabei standen zum Beispiel die 5th Avenue oder das Museum der modernen Kunst auf dem Plan. Diese Aktivität dauerte den gesamten Nachmittag an, wobei wir uns am Ende am Hotel trafen und mit der gesamten Gruppe in das Zentrum der Stadt, dem Times Square fuhren.

Angekommen folgten zwei Stunden Shopping. Die nächtliche Situation war wirklich sehr beeindruckend und beendete den Tag mit einer schönen Atmosphäre.

Philipp & Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.