Eine tolle Zeit in den USA

Am 27. Oktober 2011 starteten 20 Schüler aus Leinfelden Echterdingen, darunter 7 Schüler des PMHG’s, nach Amerika. Voller Vorfreude konnten wir nach unserer Ankunft in Amerika unsere Gastfamilien dort kennen lernen. In den guten zwei Wochen, die wir bei diesen Familien verbrachten, konnten wir eine wunderschöne Zeit in Amerika verbringen. Wir machten viele Ausflüge, um York (Pennsylvania) besser kennen zu lernen, z.B. besuchten wir historische Zentren in York und lernten die Bürgermeisterin kennen, welche genauso gastfreundlich, wie alle anderen Amerikaner war.

An einem Tag machten wir einen großen Ausflug nach Washington DC, dort sahen wir z.B. das Weiße Haus, den Park, in dem „Forrest Gump“ gedreht wurde und das Capitol. Andere Ausflüge waren z.B. Harley Davidson, die Universität in York, ein Besuch der Amish oder einen Nationalpark.

Bei unseren Ausflügen begleiteten uns immer ein paar amerikanische Austauschschüler. Die, die uns nicht begleiteten, holten uns abends ab und bereiteten uns schöne, lustige und lehrreiche Abende. An wenigen Tagen begleiteten wir unsere Austauschschüler in die Schule, das war ganz anders als in Deutschland, aber auch interessant mitzuerleben!

Aber auch am Wochenende wurde uns nicht langweilig, hauptsächlich stand Shopping auf dem Programm. Das wäre ja nach einer Weile langweilig geworden, deshalb besuchten viele von uns z.B. Eis-Hockeyspiele und Footballspiele mit unseren Gastfamilien. Wir hatten also wunderschöne zwei Wochen bei unseren „2. Familien“ in York.

Der Abschied rückte näher. Am Samstag, den 12. November, mussten wir uns verabschieden, viele Tränen rollten, als der Bus abfuhr und uns nach New York brachte, aber viele von uns konnten sich schon auf den Sommer freuen, wenn uns unsere amerikanischen Freunde besuchen werden!

Als wir in New York ankamen, begeisterte uns alle die Stadt. So viele hohe Häuser und so viele Menschen! Das waren die ersten Eindrücke!

Wir schauten uns alles an, was man sich anschauen sollte, wenn man die Möglichkeit bekommt in New York zu sein. Wir waren auf Ellis Island, auf Liberty Island, bei der Statue of Liberty, auf dem Empire Statebuilding bei Nacht, auf dem Time Square, am Broadway, im Central Park, im MOMA, im UN-Gebäude. Außerdem besuchten wir das Musical „Sister Act“ am Broadway, wir hatten großen Spaß!

Am Dienstag, den 15. November machten wir uns, nach einer letzen Shoppingtour in „Macys“ auf den Weg zum Flughafen. Wir checkten ein und plötzlich waren wir wieder zurück in Deutschland!

Wir können auf eine schöne Zeit und viele tolle Erfahrungen zurückblicken. Danke, dass wir das erleben durften!! (F.B.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.